GUI Code Editor

Du möchtest Feedback losweden oder hast Vorschläge für das ISN AutoIt Studio? Dann bist du hier richtig!
Antworten
Sumale.my
Beiträge: 16
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 20:08
Kontaktdaten:

GUI Code Editor

Beitrag von Sumale.my » Di 3. Okt 2017, 15:24

Im Form Studio 2, kann man sich den Code generieren lassen, aber man kann den Code nicht editieren und speichern, sodass die Änderung auch übernommen wird.

Wenn man den Code der *.isf- Datei extern bearbeitet und man das Studio lädt, wird der bearbeitete Code nicht übernommen.

Beispiel:
Ich habe folgendes im Studio erstellt:

Code: Alles auswählen

$menu_model = GUICtrlCreateMenu("MODEL: ")
Nun möchte ich aber, dass eine Ausgabe verwendet wird:

Code: Alles auswählen

$menu_model = GUICtrlCreateMenu("MODEL: " & $getModelName)
Wenn ich die im externen Editor bearbeitet habe, verschwindet "$getModelName" gänzlich.

Die Idee ist: Den GUI-Code im FS2 editieren zu können, damit das genannte Beispiel funktioniert.

LG

Benutzeravatar
ISI360
Administrator
Beiträge: 212
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 13:06
Kontaktdaten:

Re: GUI Code Editor

Beitrag von ISI360 » So 8. Okt 2017, 14:33

Hallo!

Editieren des Autoit Codes ist aktuell nicht möglich.
Was du aber machen kannst, ist im Menü Editor den Textmodus auf "Test aus Func." zu stellen. Dann kannst du dein "MODEL: " & $getModelName direkt im Formstudio eingeben. (Oder du lässt den gewünchten Test durch eine Func zurückgeben.

Beispiel:
Du gibst im Formstudio als Test zb. nur den Func namen ein: getname()

In deinem Skript hinterlegst du dann die Funktion welches den Namen für das Menü zurückgibt:
func getname()
return "MODEL: " & $getModelName
endfunc

Sumale.my
Beiträge: 16
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 20:08
Kontaktdaten:

Re: GUI Code Editor

Beitrag von Sumale.my » Mo 9. Okt 2017, 14:51

Super, vielen Dank. Das wird weiterhelfen.

Benutzeravatar
ISI360
Administrator
Beiträge: 212
Registriert: Fr 11. Okt 2013, 13:06
Kontaktdaten:

Re: GUI Code Editor

Beitrag von ISI360 » Mi 11. Okt 2017, 13:28

Gerne ;)

Sumale.my
Beiträge: 16
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 20:08
Kontaktdaten:

Re: GUI Code Editor

Beitrag von Sumale.my » Mi 15. Nov 2017, 19:43

Leider funktioniert das nicht wie gewünscht, beim kompilieren, erhalte ich folgenden Fehler:

Code: Alles auswählen

+>19:42:35 Starting AutoIt3Wrapper v.17.224.935.0 SciTE v.3.7.3.0   Keyboard:00000407  OS:WIN_10/  CPU:X64 OS:X64  Environment(Language:0407)  CodePage:0  utf8.auto.check:4
+>         SciTEDir => C:\Program Files (x86)\AutoIt3\SciTE   UserDir => C:\Users\Lenovo\AppData\Local\AutoIt v3\SciTE\AutoIt3Wrapper   SCITE_USERHOME => C:\Users\Lenovo\AppData\Local\AutoIt v3\SciTE 
>Running AU3Check (3.3.14.2)  from:C:\Program Files (x86)\AutoIt3  input:C:\Users\Lenovo\Documents\ISN AutoIt Studio\Projects\Final Test Tools\Final Test Tools.au3
"C:\Users\Lenovo\Documents\ISN AutoIt Studio\Projects\Final Test Tools\gui.isf"(49,33) : error: GUICtrlCreateMenu() [built-in] called with wrong number of args.
$menu_model = GUICtrlCreateMenu()
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~^
"C:\Users\Lenovo\Documents\ISN AutoIt Studio\Projects\Final Test Tools\gui.isf"(50,50) : error: 'MODEL: ' & $getModelName(): undefined function.
GUICtrlSetOnEvent(-1, "'MODEL: ' & $getModelName")
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~^
C:\Users\Lenovo\Documents\ISN AutoIt Studio\Projects\Final Test Tools\Final Test Tools.au3 - 2 error(s), 0 warning(s)
!>19:42:36 AU3Check ended. Press F4 to jump to next error.rc:2
+>19:42:36 AutoIt3Wrapper Finished.

Sumale.my
Beiträge: 16
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 20:08
Kontaktdaten:

Re: GUI Code Editor

Beitrag von Sumale.my » Mi 15. Nov 2017, 19:56

Ich korrigiere mich, ich habe nun folgendes, erfolgreich umsetzen können:

Im Textmodus, folgendes eingegeben:
'MODEL: ' & $getModelName
"Text aus Func" angeklickt.
"Click Func" leer gelassen.

Läuft.

Danke nochmals :)

Antworten